6,9 °C +49 4922 - 92 33 0

Jubiläum

Ein Haus voller Geschichte

Das Strandhotel Hohenzollern wird 125 Jahre alt

Schon die Anreise auf die Insel Borkum mit der Fähre ist ein Loslassen: Mit jedem Meter, den die Fähre das Festland hinter sich lässt, verblassen die Sorgen des Alltags. So wird es oft beschrieben und so oder so ähnlich wird es sich sicherlich auch schon vor 125 Jahren angefühlt haben, wenn die damaligen Gäste vom Festland auf die Insel kamen, um sich zu erholen. Entschleunigung und Loslassen, die Natur genießen, sich rundum wohl fühlen und jeden Wunsch von den Augen abgelesen bekommen: Das lieben die Gäste am Strandhotel Hohenzollern auf Borkum seit unser Haus 1898 seine Pforten öffnete. „Viele Gäste kommen schon seit Jahren zu uns. Sie schätzen es sehr, dass wir sie und ihre individuellen Wünsche kennen und sie sich für die Zeit ihres Aufenthalts rundum verwöhnt und umsorgt fühlen können,“ sagt Hoteldirektor André Boldt. Dabei ist unser Haus aus der Gründerzeit immer von einem Hauch von Geschichte umgeben und feiert in diesem Jahr seinen 125jährigen Geburtstag.

Die Geschichte des Hauses

Erbaut im Jahre 1898 von Willem Dirks Bakker gehörte das Strandhotel Hohenzollern bereits zu Beginn des Borkum-Tourismus um die Jahrhundertwende zur Riege der exklusivsten Hotels auf der sogenannten „Kaiserstraße“. Hier stieg zu dieser Zeit die feine Gesellschaft der Kaiserzeit ab. 1912 übernahm Karl Struck den Besitz und die Leitung des Hotels. Kurz nach Ende des 2. Weltkrieges fanden zahlreiche Flüchtlinge im Strandhotel Hohenzollern eine Zuflucht. Bis vor einigen Jahren war das Haus eine Jugendherberge, dann wurde es von Bauunternehmer und heutigem Hotelgeschäftsführer Günter Terfehr aus Rhede (Ems) grundlegend saniert und im Jahre 2006 als Hotel wiedereröffnet.  „Es war mir ein persönliches Anliegen, dieses wunderbare Haus wieder in seinem einstigen Glanz erstrahlen zu lassen“, sagt er. „Zeitgleich wollte ich aber auch ein familienfreundliches und elegantes Hotel mit Rund-um Service und hohem kulinarischem Anspruch erschaffen.“ Kulinarisch können sich Hotelgäste und Insulaner freuen: Küchenchef Bernd Helm und sein Team haben ein delikates Jubiläumsmenü kreiert, welches vom 13. August bis 24. September im Hotelrestaurant Palée angeboten wird. Ab Juli können die Gäste auch zwei Jubiläumsweine des fränkischen Winzers Christian Stahl bestellen. Eine Scheurebe und einen seltenen Merlot, die das Team gemeinsam mit seinem Bremer Weinlieferanten EGGERSSOHN aus Bremen ausgewählt hat.

Besonders wichtig ist dem Unternehmer Günter Terfehr, neben den touristischen Aspekten, dass das Hotel auch für die einheimischen Borkumer ein kulinarischer Ort der Begegnung darstellt. „In unser Hotelrestaurant Palée kommen auch viele Borkumer. Entweder um unser legendäres Frühstücksbüffet oder die Gerichte der wechselnden Menükarte zu genießen. Das schätzen wir sehr.“ Deshalb zieren die Etiketten der Jubiläumsweine eine Zeichnung der Jugendstilfassade des Hotels von der kreativen Borkumerin Sabine Homering. „Beide Weine sind nicht nur eine Hommage an die Geschichte des Hauses, sondern auch an die Insel Borkum und seine Bewohner“, sagt André Boldt.

Pünktlich zum 125jährigen Jubiläum wurden im letzten Jahr alle Zimmer, das Restaurant und ein Teil der Lobby neu ausgestattet. Auch hier war es den Beteiligten wichtig, die Geschichte des Hauses und den Bezug zur Insel und der wunderschönen Natur zu betonen. „Wir haben zum Beispiel in den Archiven der Insel nach alten Fotos vom Strandhotel Hohenzollern, der Promenade und dem direkt davorgelegenen Strand recherchiert und nun zieren ausgewählte alte Fotografien im Großformat die Wände des Restaurants und der Lobby,“ sagt Günter Terfehr.

Das Strandhotel Hohenzollern heute

In direkter Strandlage stehen den Gästen 22 Zimmer/Suiten (teilweise barrierefrei) und 5 Ferien-Lofts zur Verfügung. Ob mit Meerblick oder direkter Sicht über die wunderschöne Insel Borkum, Erholung und Ruhe findet man hier zu jeder Zeit. Im Wellnessbereich des Hauses kann zum Beispiel im Dampfbad entspannt werden, darüber hinaus können die Gäste im hauseigenen Fitnessraum oder kostenfrei beim Partnerbetrieb borkumSPORT trainieren (www.borkum-sport.de). Im Restaurant Palée trifft Chefkoch Bernd Helms feine Küche auf den atemberaubenden Meerblick. Die Gäste können aus der stets saisonal wechselnden Menükarte aus heimischer und regionaler Küche wählen.  Im altehrwürdigen Wiener Caféhaus-Stil des Restaurants verbinden sich frische Zutaten und ausgesuchte Spezialitäten zu raffinierten kulinarischen Highlights – verwöhnt von einem liebenswürdigen und kompetenten Service rund um Restaurantleiter Benjamin Helm. Neben Kaffee und Kuchen, findet sich auch auf der exzellenten Weinkarte eine erstklassige Auswahl von Spitzenweinen und Cocktails, die im Restaurant, in der Lobby oder im Außenbereich genossen werden können.